Warum sind Aktenvernichter wichtig?

Papierstreifen nach dem Häckseln im Aktenvernichter

Papierstreifen nach dem Häckseln im Aktenvernichter

Die Frage nach dem Nutzen eines Aktenvernichters (auch Reißwolf oder Papiershredder genannt) stellt sich nicht nur bei Unternehmen oder Firmen. Auch Privatpersonen sollten über die Anschaffung eines solchen Geräts nachdenken.

Wichtig für Unternehmen? Ja!

Für ein professionell agierendes Unternehmen ist es selbstverständlich, dass vertrauliche Dokumente und Schriftstücke nicht einfach im normalen Papiermüll entsorgt werden können. Schließlich beinhalten diese oft unternehmensrelevante Informationen, die der Konkurrenz natürlich nicht in die Hände fallen sollen. Ebenso müssen in Deutschland gemeldete Unternehmen gewisse Datenschutzauflagen erfüllen. Dazu gehört auch, den Zugang zu geschützten Daten durch Dritte zu verhindern.

Dabei können die auf dieser Seite vorgestellten Maschinen helfen. Sie bieten, aufgeteilt auf mehrere Sicherheitsstufen, einen zuverlässigen Schutz vor ungewolltem Datenverlust. Die Handhabung ist dabei mittlerweile sehr einfach geworden. Waren früher noch so genannte Feuerkörbe in Mode, so sind es heute die wesentlich sichereren Aktenvernichter. Sicher vor allem in der einfachen Handhabung: früher wurden Akten im Büro verbrannt, das führte nicht nur regelmäßig zur Bränden, sondern belastete auch die Umwelt und den Geruchssinn des Mitarbeiters im jeweiligen Büro.

Es ist also für jedes Unternehmen unerlässlich sich einen oder mehrere professionelle Aktenvernichter anzuschaffen. Dabei gibt es auf dem Markt eine sehr große Auswahl an Modellen und Varianten.

Wichtig für private Haushalte? Ebenso ja!

Auch im privaten Umfeld sind Papierschredder eine sinnvolle Anschaffung. Der Reißwolf / Aktenvernichter leistet hier vor allem den Dienst, private Unterlagen und wichtige Daten zu schützen. Jeder besitzt zum Beispiel eine Krankenversicherung oder wichtige Bankunterlagen. Niemand möchte, dass diese sensiblen Informationen anderen Mitbügern bekannt werden. Es ist also notwendig, diese Dokumente zu schützen. Viele Menschen schmeißen die Unterlagen dann einfach in den normalen Papiermüll. Wesentlich besser wäre jedoch eine vorherige Zerkleinerung der Dokumente. Somit wird ein Missbrauch der Daten effektiv verhindert, da diese schlichtweg nicht mehr lesbar sind!

Zusammenfassung

Wie man sehen kann, ist es für jeden Bürger und für jedes Unternehmen wichtig, sich mit diesem Thema zu beschäftigen. Diese Webseite gibt Hilfe beim Kauf der Geräte und bei der Auswahl der passenden Funktionen für die jeweiligen Bedürfnisse! Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt ebenfall die Nutzung eines Aktenvernichters (mindestens Stufe 3).

(Artikelbild von Sh4rp_i)